"Mit der Fotografie verhält es sich wie mit den anderen Künsten auch: Sie bildet die Wirklichkeit nicht ab, sondern bildet sie neu - auf Grundlage des real Gegebenen"  Gülay Keskin

 

Fotografie gehört zu meinem Leben, sie hat mich neu sehen gelernt und zu Orten geführt, die ich ohne sie nie kennengelernt oder gesehen hätte.

 

Die Kamera einzuschalten, bedeutet für mich auch, abzuschalten vom Alltag.


Da ich ein Stadtmensch bin, interessiere ich mich natürlich für Städte- und Architekturfotografie. Ich versuche Stadtlandschaften und Gebäude aus neuen Perspektiven zu zeigen. Vor allem zur Blauen Stunde - der Zeit zwischen Sonnenuntergang und Nacht - verwandeln sie sich in eine faszinierende Welt aus Lichtern, Formen und Farben, die man tagsüber nicht einmal erahnt.

a

Aber auch andere Felder der Fotografie wie Landschafts- oder Naturfotografie nehme ich immer wieder auf. Als regelmäßiger Besucher in  Musik-Clubs versuche ich mich auch in der Konzertfotografie.